Hartmut Pönitz anRufen
+49.8663.4190961
 bauchladen |
 
PDF
Bild hinzufügen
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Poenitz-46.jpg
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Poenitz-35.jpg
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Poenitz-39.jpg
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Poenitz-79.jpg
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Poenitz-92.jpg
../../images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Kueste-Urlaub-Wandern-Mythen-Rosamunde-Pilcher-Poenitz-35.jpg

TOP-10-MYTHEN

SÜD-ENGLAND HAT ES GAR NICHT NÖTIG GESCHICHTEN ZU ERFINDEN

 

 

»Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit, nichts ist exotischer als unsere Umwelt, nichts ist phantasievoller als die Sachlichkeit. Und nichts sensationelleres gibt es in der Welt als
die Zeit, in der man lebt!
«

                                                                                                    Egon E. Kisch, der rasende Reporter


 

01. England soll angeblich eine Insel sein

Ausgerechnet die europaskeptische Maggie Thatcher hat seinerzeit den Bau des lange geplanten Tunnels zwischen Frankreich und England unterstützt. So machte der Tunnel
aus dem »Channel« einen Chunnel und aus England nur noch eine Halbinsel.

02. England liegt zwischen Atlantik und Nordsee

Das ist nicht ganz falsch, aber der Rheinländer in mir weiß es natürlich genauer.
Im Rheinland aufgewachsen teilt man die Welt geografisch ganz grob in 2 Regionen ein: linksrheinisch und rechtsrheinisch. Der Rhein fließt bei Rotterdam in die Nordsee und anschließend, strömungsbedingt weiter Richtung Schottland. England liegt links davon,
also definitiv linksrheinisch
.

03. König Artus hat in Cornwall gelebt

Schottland hat Nessie, Cornwall hat Artus. Wie groß der wahre Kern der Sage ist kann niemand mehr belegen. Tatsächlich bringt er Geld, also muss er wohl leben.

04. Rosamunde Pilcher repräsentiert Cornwall

Die Filmmotive stammen auch aus ganz anderen Regionen Englands. Frau Pilcher hat
nur einige Jahre ihrer Kindheit in St. Ives verbracht, sie lebt schon sehr lange in Schottland.

Interessanter Weise war Rosamunde Pilcher in England lange Zeit fast nicht bekannt.
Dabei haben sich ihre Romane zig millionenfach verkauft. Man begann sich erst für
sie zu interessieren, als plötzlich deutsche Filmcrews vor Ort auftauchten, die zu
Dreharbeiten u.a. pompöse Landsitze für viel Geld anmieteten.

05. Cornwall ist eine Art Paradies

Dies stimmt, wenn es sich auf die Landschaft bezieht. Wirtschaftlich ist Cornwall eine
der ärmsten Re
gionen in Europa. Viele Sozialhilfeempfänger kennen den Begriff der
»Heizölarmut« nicht nur aus der Zeitung. Die wiederum prädestiniert Cornwall zum Empfänger von Unterstützungsgeldern aus EU-Fonds.

06. England hat schlechtes Wetter, es regnet meistens

Ein Blick auf eine Niederschlagskarte für Europa reicht, um zu erkennen, dass es in Deutschland viele Regionen gibt, in denen mindestens genauso viel Regen fällt.
Süd-England wird vom Golfstrom warm gehalten (ca. 6-12 Grad im Januar) und
offeriert sehr viele fantastische Strände
. Faktisch ist Südengland ein beliebtes Ziel
für Strand-und Familienurlaube.

07. Das Essen ist schlecht

Quatsch, es gibt seit vielen Jahren reichlich Inder, Thais und Italiener. Der Fernsehkoch
Rick Stein in Padstow hat bereits in den 70er mit seiner Philosophie von einer Ernährung
auf Basis lokal hergestellter Lebensmittel die Slow-Food-Bewegung angestossen,
die weit über frischen Fisch hinaus geht.

08. Francis Drake hat seine Partie Bowling cool zu Ende gespielt als die
Spanische Armada schon vor der Küste gesichtet worden war

Kann sein, kann aber nicht belegt werden. Diese Anekdote wurde zum ersten Mal
1835 erzählt. Skeptiker wenden ein man habe 245 Jahre Zeit gehabt sich solche
Stories einfallen zu lassen.

09. Lord Nelson wird meist als edler Seeheld beschrieben

Dies mag richtig sein. Während der Scheidung von seiner ersten Ehefrau hat er sich
dagegen alles andere als gentlemenlike benommen. Die Tatsache, dass er vorher jahrelang
eine Dreiecksbeziehung mit seiner Geliebten und deren Ehemann pflegte war schon
damals ein gefundenes Fressen für die Yellopress.

10. Südwest-England ist stark keltisch geprägt

Eine Aussage, die seit Jahren publiziert und penetriert wird, aber möglicherweise Wunschdenken darstellt. Tatsächlich ist die Keltologie eine noch sehr junge Wissenschaft,
die über wenig Informationen verfügt. Es wird bezweifelt, dass seinerzeit viele Kelten
nach England übergesetzt haben und somit auch keinen großen Einfluss auf die Kultur ausüben konnten.

Dieser kurze Text fungiert auch als Leseprobe von Zeit für Cornwall. Das Buch zum Vortrag!

 
Lust auf Meer?

  Dumme rennen, Kluge warten
Weise gehen in den Garten


Kommen Sie mit ?
Wander-Auszeit auf dem
South West Coast Path


Auf geht´s !
Pack die Badehose bzw. den
Neoprenanzug ein...


Eintauchen ?