Hartmut Pönitz anRufen
+49.8663.4190961
 bauchladen |
 
images/Titel21-23-Fotoreise.jpg
images/K-Fini-Eingang.jpg
images/K-Fini_DSC4044.jpg
images/K-Juni_Hornai_Regenbogen.jpg
images/K_DSC5552_Ausschnitt.jpg
images/K-Fotoreise-Ruhpolding-Poenitz-Mittersee-2016.jpg
images/Hoerndl_(1_von_K-1).jpg
images/K-Kaiserschmarrn.jpg
images/K-Poenitz-Kirche-360Grad.jpg
images/K-Poenitz-Makro.jpg
images/K-RGB_Ruhpolding_Kirche_Herbst.jpg
images/K-Rundflug-26.jpg
images/K-Steinbach-Hotel.jpg

FOTOREISE RUHPOLDING

INDIAN SUMMER IN »KLEIN-KANADA«


Sehen üben im »Naturkino« Ruhpolding .

Das »Naturkino« Ruhpolding wurde in der 60er Jahren, als »Klein-Kanada« bewor- ben. Völlig zu Recht!
Speziell im Oktober und im Mai schüttet die Region ein Füllhorn an Motiven und Aufgabenstellungen für die Fotografen aus.

Fotografie ist Kommunikation. Warum sollten bewölkter Himmel oder gar Regen hindern, ausdrucksstarke Bilder zu gestalten? Zwischen den blauen Stunden schulen Sie Ihre Augen im Kombinieren von Strukturen und Farben. Das »rocky-mountain-erisch« anmutende 3-Seen-Gebiet, diverse Gipfel, der Chiemsee, Freiluftmuseen, Almen, Flussläufe, märchenhafte Wälder oder die Lichter im nächtlichen Traunstein- die Locations wird kurzfristig das Wetter bestimmen.
                                 Passend zu den Motiven üben Sie sich u.a. in der Makrofotografie, im  kreativ-sinnvollen Einsatz der HDRI- und Panoramafotografie, in der Blitztechnik, in aussageunterstützenden Schärfeverläufen, in Langzeitbelichtungen mit ND-Filtern,  sowie in der Erstellung von Zeitraffern.
                             Diverse Tipps zur Veredelung Ihrer Aufnahmen, sowie die dazu nötigen Programme lernen Sie im Rahmen der Bildbesprechungen im Vier-Sterne-Steinbach-Hotel kennen, Ihrem „Basislager“.

Die Kursgebühr beinhaltet die Übernachtungen mit Halbpension & Lunchpaket. Die Anreise erfolgt individuell.

 

Im Oktober spielt Ihnen bei all Ihren Unternehmungen die Tatsache in die Karten, dass Sie sich in der  Nachsaison befinden, was die Tourismussituation deutlich entspannt.
Mit etwas Glück liefern die Farben des Indian Summers in Kombination mit klarer Fön-Luft die Zutaten für traumhafte Aufnahmen.


„Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“
Als hätte Goethe auch schon fotografiert.



DATUM / ZEITRAUM

Fr., 21.10.2016 um 15 Uhr bis So., 23.10.2016 um 18 Uhr


IHR TUTOR

Hartmut Pönitz


VERANSTALTUNGSORT/ UNTERBRINGUNG

Oberbayern – Steinbach-Hotel in Ruhpolding, Maiergschwendter Str. 8-10a

Ihr »Basislager« wird das Vier-Sterne-Steinbach-Hotel in Ruhpolding sein. Es liegt idyllisch am Fuße des Westernbergs, der im Oktober und Mai selbst ein Top-Motiv darstellt.
                 Hier lassen sich regelmässig TV-Mitarbeiter von ARD und ZDF umsorgen, sowie variierende Nationalmannschaften während des Biathlon-Weltcups im Januar.
Der schöne Wellnessbereich liefert seinen Beitrag zu well-being, fitness, happiness, wenn Sie möchten.
Bestehend aus drei Häusern fügt  sich der Hotelkomplex architektonisch angenehm in die alpine Natur ein. Viele Zimmer bieten Balkon oder Terrasse und somit Aussicht auf die Berge des Miesenbacher Tals. Ihr sympathischer Küchenchef, Herr Holler, zaubert natürlich auch Bayerisch-Deftiges auf den Tisch- aber nicht nur!  Dass Restaurantleiter Wolfgang Brunnemann, "bewaffnet mit Berliner Schnauze", seinen Teil zu stimmungsvollen Abenden beitragen wird, damit sollte man rechnen!
                          Auch diese Reise wird mit Halbpension plus Lunchpaket (Mittagessen) angeboten. So erreichen Sie die maximale Flexibilität für Ihre Tagesplanung. Lediglich die Getränke müssen individuell bezahlt werden. Als Seminarraum dient  exklusiv der "Blaue Salon", manche sagen auch Fernsehraum.

In gemütlicher Runde stelltReiseleiter Hartmut Pönitz die nächste Tour vor, wird Foto-Aufgaben anbieten, Tipps zur Umsetzung vorschlagen- alles auf freiwilliger Basis- und die eine oder andere Anekdote zur Historie und über Land & Leute erzählt.

                          Hartmut hat Geologie studiert und lebt seit 2007 in Ruhpolding. Im Winter tourt er mit seinen Reisevorträgen durch die Republik, die restliche Zeit fotografiert er im Chiemgau für diverse Hotels, u.a. auch Food, gestaltet Internetauftritte oder ist in England unterwegs.

 

WAS MITZUBRINGEN WÄRE (FALLS VORHANDEN):

Laptop mit Software für Bildbearbeitung (z.B. Photoshop, Lightroom), Kamera (Bedienungsanleitung), Objektive (auch gerne ein Makro), Blitzgerät und Stativ.
                                Weitere eingesetzte Software wird als Demoversion auf Sticks  zur Verfügung gestellt. Festes Schuhwerk (gerne auch Gummistiefel) und wetterfeste Bekleidung mit Mütze und Handschuhen bitte nicht vergessen. Längere Wanderungen sind nicht geplant.

Wer noch keinen Laptop mit Bildbearbeitungsprogrammen besitzt kann trotzdem teilnehmen. Nutzen Sie die Chamce sich demonstrieren und anregen zu lassen.


Der Kurs ist nicht für echte Anfänger konzipiert. Die Auswirkungen auf die Bildgestaltung beim Kombinieren von Blende, Verschlusszeit und ISO sollten bekannt sein.


 

WOMIT BESCHÄFTIGEN WIR UNS IN DEN 5 TAGEN ?

1. Fotografische Inhalte:

-Den Blick schulen, sehen üben
-Warum Fotografie überhaupt nix mit dem Wetter zu tun hat
-Bildsprache, Kreativität und Improvisation
-Reduktion auf Wesentliches; SW-Fotografie
-Schärfe-Unschärfe in der Bildgestaltung
-Geschichten erzählen

 

2. Techniken:

-Zeitraffer mit dem Fotoapparat
-Landschaftsfotografie
-Langzeitbelichtungen mit ND-Filtern
-Makrofotografie
-Stitching, also mehrzeilige Panoramen aus
vielen einzelnen Bildern zusammensetzen
-Bildbearbeitung und Optimierung mit Adobe Lightroom und Adobe Photoshop  
-Unterstützende Tricks, die helfen, aus wenig viel zu machen
wie z.B. künstliche Spiegelungen, künstliche Strahlen etc.

-Langzeitbelichtung    
 

3. Verwendete Programme:

-Adobe Photoshop CS6
-Adobe Photoshop Lightroom
-LRTimelapse
-PT Gui (Panoramasoftware)
-Photomatix (HDR-Software)
-Silver Efex Pro (SW-Bearbeitung)

(Änderungen sind durchaus möglich)

 

ANREISE

Die Anreise erfolgt individuell. Die nächsten Flughäfen befinden sich in München (1,5h) und Salzburg (0,5h). Gerne holt Sie der Hotel-Chauffeur in Salzburg auch als Einzelgast ab, in München nur mehrere Personen als "Mini-Gruppe".

 

KOSTEN

Die fotografische Reiseleitung inkl.der Unterbringung im Hotel kosten pro Person:
 

im Einzelzimmer:                                         € 420,-
Mindestteilnehmerzahl:                               4

Maximalteilnehmerzahl:                           8

Darüber hinaus fallen pro Person folgende Kosten an:

Detaillierte Informationen zu geplanten Tagesabläufen werden rechtzeitig an dieser Stelle
veröffentlicht.
 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR REISEN & WORKSHOPS:

Die genannten Anzahlungen werden mit der Anmeldung fällig, die restliche Kursgebühr wird 4 Wochen vor Kursbeginn zur Zahlung fällig.

Gültig wird Ihre schriftliche Anmeldung mit dem Eingang der Anzahlung  auf unserem Konto.

Eine Stornierung (gegen eine Kostenerstattung von 10 % der Teilnehmergebühr sowie bereits aufgelaufener Kosten wie etwa für Reservierungen von fremden Dienstleistungen wie Hotel, Reisebüros, Fluggesellschaften usw.) ist bis zu 4 Wochen vor dem Termin (Ausland 8 Wochen) jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich.

Bei Fremdleistungen etwa Fluggesellschaften / Hotels gelten deren Bedingungen.

Danach und auch bei Nichterscheinen ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig.

Wird die  angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht oder bei Krankheit bzw. Verhinderung aus schwerwiegenden Gründen des Reise-bzw. Workshopleiters  kann eine Veranstaltung abgesagt werden.

Eine Absage wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann bis zu 2 Wochen vor dem Workshop bzw. der Reise erfolgen. Der schon entrichtete Teilnahmebetrag wird dann ohne weiteren Anspruch umgehend zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
Im Zweifelsfall wird prinzipiell immer alles versucht die Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und für evtl. Unfälle während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung usw. haftet der Teilnehmer selbst.

Soweit ein Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde, ist die Schadensersatzpflicht des Veranstalters auf die Höhe der Kursgebühr beschränkt.

Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer diese Bedingungen.