Hartmut Pönitz anRufen
+49.8663.4190961
 bauchladen |
 
images/Fotoreise-Kleinod-Exmoor-2018-England-Hartmut-Pönitz.jpg
images/England-Cornwall-Devon-Dorset-Küste-Urlaub-Wandern-Pönitz-66.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-12.jpg
images/Exmoor-Nebel.jpg
images/England-Cornwall--33.jpg
images/England-Cornwall--18.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz09.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-3.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-4.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-5.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-6.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-7.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-8.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-10.jpg
images/England-Cornwall--22.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-13.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-14.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-16.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-17.jpg
images/England-Cornwall--78.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-19.jpg
images/1200px_Fini_DSC9825.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz26.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz19.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz21.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz05.jpg
images/Fotoreise-Cornwall-2016-Hartmut-Poenitz18.jpg
images/Fotoreise_Exmoor_-2.jpg

FOTOREISE EXMOOR

URLAUB & FOTOGRAFIE AN ENGLANDS HÖCHSTEN STEILKLIPPEN


Das »Zeichnen-mit-Licht« üben-nahe der »Wiege der Fotografie«


Das Exmoor ist im Vergleich zum Dartmoor deutlich weniger bekannt. Und das ist gut so!
Gibt es uns doch die Möglichkeit in blühender Heide und entlang der höchsten Steilküste (318m) auf Entdeckungstour zu gehen. Tatsächlich bestätigen auch britische Fotografen regelmäßig, dass sich auf der Insel kaum eine Region findet, die auf kleiner Fläche so viele verschiedene Fotomotive bietet wie das Exmoor plus Drumherum.
     Seit 1954 geschützter Nationalpark konnte es sich seine Ursprünglichkeit bewahren und ist selbst im Hochsommer nicht annähernd so überlaufen, wie andere Regionen in Südwest-England.


Das Exmoor ist ein „Bilderbuch-England“, das überhaupt nicht kitschig wirkt. Auf den Höhen Felder und Wiesen (im August blüht die Heide!) so weit das Auge reicht. In den Tälern urige Wald-und Flusslandschaften mit z.T. prähistorischen Clapper-Bridges. Manches wirkt selbst oder gerade auch im Nebel sehr fotogen. Viel Rotwild, noch mehr Ponies. Wildlife- Fotografie (fast) garantiert!  
     Idyllische Dörfer, wilde Küstenszenerien mit kleinen Fischerhäfen. Das mystische Valley of the Rocks gibt es kein zweites Mal!


Dazu Städte wie Exeter (wunderschöne Kathedrale) und Ilfracombe in Reichweite. Und mit der Woolacombe Beach ein Traumstrand, dem man seine Geschichte nicht ansieht.
     A propos: wir sind im Sommer unterwegs, Badetage können nicht ausgeschlossen werden.



DATUM / ZEITRAUM

 11.08.2018 - 18.08.2018

 

VERANSTALTUNGSORT

Exmoor, Somerset – Glen Lodge in Porlock, Hawcombe TA 24 BLN, Vereinigtes Königreich
Das Exmoor befindet sich im Grenzbereich der Counties von Somerset und Devon.
Seine nördliche Steilküste fällt ab in den Bristol Channel.

 

 

REFERENTEN

Hartmut Pönitz, Klaus Stange & Christian Horn

 

Unser Stützpunkt wird die Glen Lodge in Porlock sein. Ein Country-House, das wunderschön im Grünen liegt. Sollten wir mehr Teilnehmer sein, als die Glen Lodge Betten bzw. Zimmer anbieten kann…in der Nachbarschaft befindet sich ein gutes B & B aus der victorianischen Zeit.
     Wir haben Vollverpflegung. Das Abendessen wird gemeinschaftlich in der Glen Lodge genossen.
Vom Hotel aus nehmen wir die Höhepunkte der Region unter die Räder unserer Mietwagen, bzw. werden sie zu Fuß erkunden. Wir lernen in dieser abwechslungsreichen Landschaft die unterschiedlichsten Facetten der Fotografie und des Filmens kennen. Am Abend diskutieren wir die Ergebnisse gemeinsam und  üben in den Workshops den Arbeitsablauf von der Kamera zum fertigen Bild/Video. Diese Reise wird von zwei erfahrenen, professionellen Medienproduzenten begleitet, die während der gesamten Zeit für Fragen und Lösungen ansprechbar sind. Die Reiseleitung übernimmt Hartmut Pönitz. Er kennt die Region sehr gut aus der Sicht des professionellen Fotografen.

Mögliche Tagesprogramme finden sich (bald) hier.

 

INHALT

Im Einzelnen werden wir uns mit folgenden Inhalten beschäftigen (Änderungen möglich):

1. Techniken:

2. verwendete Programme:

 

UNTERBRINGUNG

Wir wohnen exklusiv in dem luxuriösen Country House Glen Lodge in Porlock. Alleine der Garten bietet zahlreiche Fotomotive und einen heißen Whirlpool. Es verfügt über Betten bzw. Zimmer für ca. 9 bis 14 Personen, abhängig von Einzelzimmerwünschen bzw. Gruppenzusam-menstellung. Weitere Zimmer hätten wir in einem victorianischen B & B, das in der Nachbarschaft liegt.
     Ein üppiges Frühstück bekommt jeder Teilnehmer in seiner Unterkunft, zum Abendessen treffen wir uns in der Glen Lodge. Lediglich die Getränke müssen individuell bezahlt werden. Auch der Seminarraum befindet sich in der Glen Lodge. Mittagessen erhalten wir in Form eines Lunchpakets. So erreichen wir die maximale Flexibilität für unsere Tagesplanung.

Informationen über mitzunehmende Technik erhalten die Teilnehmer frühzeitig

 

ANREISE

Die Anreise erfolgt individuell. Ein Großteil der Gruppe trifft sich erfahrungsgemäß am Flughafen in London Heathrow. Von dort reisen wir im Mietbus ins Exmoor. Die in Frage kommenden Flüge werden den Teilnehmern zeitnah mitgeteilt.
Das gleiche gilt für Informationen über eventuelle Mietwagen.
 

 

KOSTEN

Die fotografische Reiseleitung und die Unterbringung pro Person kosten:
(nicht fotografierende Begleitpersonen bitte anfragen!)

im Einzelzimmer:                                    € 1.970,-
im Doppelzimmer:                                

Mindestteilnehmerzahl:                            8

 

 

Darüber hinaus fallen pro Person folgende Kosten an:

 

Detaillierte Informationen zu genauen Preisen, Flugverbindungen, individueller  Anreise, Versicherungen, Mietwagen usw. werden den Teilnehmern frühzeitig mitgeteilt.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR REISEN & WORKSHOPS:

Die genannten Anzahlungen werden mit der Anmeldung fällig, die restliche Kursgebühr wird 4 Wochen vor Kursbeginn zur Zahlung fällig.

Gültig wird Ihre schriftliche Anmeldung mit dem Eingang der Anzahlung  auf unserem Konto.

Eine Stornierung (gegen eine Kostenerstattung von 10 % der Teilnehmergebühr sowie bereits aufgelaufener Kosten wie etwa für Reservierungen von fremden Dienstleistungen wie Hotel, Reisebüros, Fluggesellschaften usw.) ist bis zu 4 Wochen vor dem Termin (Ausland 8 Wochen) jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich.

Bei Fremdleistungen etwa Fluggesellschaften / Hotels gelten deren Bedingungen.

Danach und auch bei Nichterscheinen ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig.

Wird die  angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht oder bei Krankheit bzw. Verhinderung aus schwerwiegenden Gründen des Reise-bzw. Workshopleiters  kann eine Veranstaltung abgesagt werden.

Eine Absage wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann bis zu 2 Wochen vor der Reise bzw. dem Workshop erfolgen. Der schon entrichtete Teilnahmebetrag wird dann ohne weiteren Anspruch umgehend zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
Im Zweifelsfall wird prinzipiell immer alles versucht die Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und für evtl. Unfälle während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung usw. haftet der Teilnehmer selbst.

Soweit ein Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde, ist die Schadensersatzpflicht des Veranstalters auf die Höhe der Kursgebühr beschränkt.

Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer diese Bedingungen.